Kolping

Sei ein überzeugter Christ!
Leiste Tüchtiges in deinem Beruf!
Werde ein guter Vater –
eine gute Mutter!
Sorge für eine gute Erziehung!
Sei ein ehrenwerter Staatsbürger!
Verliere nie den Humor!

Die Kolpingsfamilie Altenerding wurde 1982 von 35 Interessenten gegründet, derzeit zählen wir 115 Mitglieder. Wir sind ein Teil des Kolpingwerkes Deutschland, das in 27 Diözesanverbänden organisiert ist und insgesamt 270.000 Mitglieder hat.

Die Kolpingsfamilie ist ein soziales Netzwerk, das gekennzeichnet ist von der Fürsorge und der Verantwortung der Mitglieder füreinander. Wir verstehen uns als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft und versuchen das Gemeindebild und die Lebensverhältnisse der Menschen in unserer Pfarrei mitzuprägen. Mit dem Motto „verantwortlich leben, solidarisch handeln“ greifen wir die Zielsetzung Adolf Kolpings auf, sich als guter Christ in Familie, Beruf und Arbeitswelt, Staat und Gesellschaft zu bewähren. Im Sinne eines katholischen Sozialverbands arbeitet auch die Kolpingsfamilie Altenerding und bietet die Möglichkeiten sozialer Treffen und religiöser Betätigung an. Daneben gibt es kostenlos durchgeführte Bildungsangebote und gesellige Veranstaltungen. Als christlich-sozialer Verein wollen wir die Pfarrei attraktiv mitgestalten. Als Beispiele seien an dieser Stelle unser Starkbierfest, die Johannifeier, die Gottesdienstangebote (zur der auch die Bergmesse gehört), aber auch die Altkleider- und Altpapiersammlung, die Flohmärkte und die zahlreichen Bildungsabende genannt.

Die aktuelle Vorstandschaft besteht derzeit aus Hermann Bendl (Tel. 92632; hermannbendl@gmail.com), Elisabeth Gschlößl (Tel. 10938; elisabeth.gschloessl@erding-mail.de) und Ludwig Grill (Tel. 15083; ludwiggrill@web.de).

Aktuelles Programm der Kolpingsfamilie Altenerding

Aktivitäten, Veranstaltungen und „Spenden“

1. Aktivitäten in der Pfarrei

Kirchenverwaltung:

Aktuell sind 3 (mit Präses Dr. Vogler 4) Mitglieder unserer KF in der Kirchenverwaltung tätig.

Pfarrgemeinderat:

Aktuell ist die KF mit einem Mitglied im Pfarrgemeinderat vertreten. Beim „Bunten Abend“ im Pfarrsaal sowie beim Pfarrsommerfest im Pfarrheimgarten unterstützt die KF den PGR beim Ausschank und in der Küche im Einsatz.

2. Veranstaltungen

Bei allen unseren Veranstaltungen sind mit Ausnahme der Jahreshauptversammlung und der Adventfeier Gäste herzlich willkommen.

Der Besuch der Veranstaltungen ist bis auf das Starkbierfest für Mitglieder als auch für Gäste generell kostenfrei. Die „Honorare“ der Referenten übernimmt die KF.

Geistliche Veranstaltungen:

Tischgottesdienst während der Fastenzeit

Maiandacht in der Pfarrkirche

Bergmesse

Kommerzielle Veranstaltungen:

– Altpapier- und Altkleidersammlung

– Flohmarkt für Kinderbekleidung (2 x jährlich)

– Johannifeier mit Sonnwendfeuer

– Starkbierfest (alle 2 Jahre), eine kabarettistische Veranstaltung mit einer halbstündigen Fastenpredigt zu den Ereignissen in der Stadt Erding und im Landkreis, und einem ca. einstündigem Liederreigen zur überregionalen Politik.

Bildung/Information

Referate zur Bundes-/Landes- und regionalen Politik durch unsere Vertreter im Bundestag, im Landtag, im Landkreis und im Stadtrat.

Referate zu Gesundheitsfragen

Besichtigungen von heimischen Unternehmen

3. Spenden

Mit den bei unseren kommerziellen Veranstaltungen erzielten Erlösen unterstützen wir verschiedene soziale Projekte. Seit 1990 beträgt das Spendenaufkommen der KF Altenerding stattliche 63.046 €. Ein Großteil davon wurde aus den Einnahmen der Starkbierfeste finanziert.

Pfarreiintern wurden der Kindergarten, die Renovierung der Pfarrkirche, die Instandsetzung der Indorfer Filialkirche (durch eine zusätzliche Starkbierfestveranstaltung) und das Pfarrheim unterstützt.

Aktuell beträgt das Spendenaufkommen der KF Altenerding 6.000 Euro jährlich. Mit je 1.000 Euro bedienen wir unsere Patenschaften bei den Bayerischen Franziskanern in Brasilien und bei Schwester Christine in Bolivien, außerdem unterstützten wir die Nepal-Hilfe zum Klinikwiederaufbau nach den dortigen Erdbeben, die Nikolaus-Schule in Erding, die Grundschule Erding am Lodererplatz und das Projekt Kottar in Indien.

Neben diesen Partnerschaften unterstützen wir caritative Einrichtungen vor Ort, wie z.B. „Licht in die Herzen“ (2000 € vor zwei Jahren), uvm.

Alles was Sie über Adolph Kolping und das Kolpingwerk wissen möchten, erfahren Sie über www.kolping.de

Wer weitere Informationen zur Kolpingsfamilie Altenerding haben möchte, wendet sich bitte direkt an ein Mitglied der Vorstandschaft.